Sie sind hier: Leistungen > Klassische Zahnmedizin > Kinder

Behandlung von Kindern

Die Behandlung von Kindern hat in unserer Praxis einen besonderen Stellenwert, da gerade für Kinder der Zahnarztbesuch oft angstbehaftet ist.


Sie als Eltern
… können jede Menge dafür tun, dass der Besuch Ihres Kindes in der Praxis positiv verläuft.

 

  • Gewöhnen Sie Ihr Kind frühzeitig an das Praxisumfeld – bringen Sie es zu eigenen Terminen mit. Vereinbaren Sie ab dem 6. Lebensmonat einen Untersuchungstermin.
  • Bringen Sie Ihrem Kind frühzeitig Zahnpflege nahe (ab dem ersten Milchzahn). Putzen Sie die Zähne Ihres Kindes 3x täglich 3 Minuten zunächst mit einem feuchten Wattestäbchen, ab dem 5. Zahn mit einer Säuglingszahnbürste und milder, fluoridhaltiger Kinderzahnpasta, bei vollständigem Milchgebiss mit einer Kinderzahnbürste (Größe je nach Alter) und fluoridhaltiger Kinderzahnpasta. Putzen Sie die Zähne Ihres Kindes mindestens bis zur Einschulung nach. Ab diesem Alter können Juniorzahnbürsten und fluoridhaltige Zahnpasta verwendet werden. Vermeiden Sie es, zuckerhaltige (z.B. gesüßter Tee) oder säurehaltige (z.B. Säfte oder Saftschorle) Getränke im Fläschchen anzubieten.
  • Achten Sie auf zuckerarme (Zahnmännchen), gesunde und ausgewogene Ernährung.
  • Stellen Sie Ihr Kind zu allen zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchungen (ab 6 Monaten) und Prophylaxesitzungen (ab 6 Jahren) sowie die damit zusammenhängende Ernährungsberatung und Fissurenversiegelung vor – diese Untersuchungen und Behandlungen werden von der gesetzlichen Krankenkasse erstattet. Lassen Sie sich jeden Besuch im Kinderpass bzw. Bonusheft abstempeln.
  • Stellen Sie Ihr Kind mit Schmerzen oder nach einer Verunfallung umgehend vor. Versuchen Sie nicht mit Schmerzmedikamenten selbst zu therapieren. Oft lässt sich ein akutes Schmerzgeschehen schneller und einfacher behandeln als ein chronifiziertes.
  • Setzen Sie sich kritisch mit der Thematik “orale Fluoridzuführung“ auseinander.

 

Unser Praxisteam
… berät Sie als Eltern zu allen Themen gerne.


Unsere geschulten Prophylaxekräfte
… führen bei Ihrem Kind alle Prophylaxeleistungen, Fissurenversiegelung, die Ernährungsberatung und die Putzschulung durch. Sie können bei jeder Sitzung Ihres Kindes anwesend sein.

Die Fissurenversiegelung der großen Backenzähne ist eine Kassenleistung, die der kleinen Vorbackenzähne wird von einigen gesetzlichen Krankenkassen und den meisten Zusatzversicherungen finanziell unterstützt.


Schmerzhafte, angstbehaftete Behandlungen von Kindern
… können bei guten Voraussetzungen vermieden werden bzw. deren Schrecken durch geeignete Methoden (beispielsweise Akupunktur, Homöopathie, Gesprächstherapie oder Sedierung) genommen werden.


Der zahnärztliche Kinderpass
… dient als regelmäßige Kontrolle während der ersten sechs Lebensjahre

Parallel zu den wichtigen und Ihnen bekannten Untersuchungen beim Kinderarzt (= U-Untersuchungen) werden die notwendigen zahnärztlichen Untersuchungen (= UZ) im so genannten zahnärztlichen Kinderpass dokumentiert. Bereits die werdende Mutter erhält ihn zu Anfang der Schwangerschaft. Die erste Untersuchung des Babys wird dann mit 6 Monaten eingetragen. Denn der Entwicklung des Kiefers, der Zähne und der Mundhöhle gehört ebenso viel Fürsorge und Aufmerksamkeit wie allen anderen Fortschritten, die Ihr Kind macht.

 

Das Lachen Ihres Kindes
…ist wunderschön – und soll es bleiben!

AKTUELLER NOTDIENST

ergonoMedia

Einfach hier klicken und Sie finden immer den aktuellen zahnärztlichen Notdienst für Ihren Ort.

SCHNELL-INFO

NEWS

Unsere Praxis ist jetzt offizielles Mitglied der"Aktion Zahnfreundlich e.V.", dem Partner für Zahngesundheit und zahnfreundliche Ernährung!
Informationsmaterial für Groß und Klein ist in der Praxis erhältlich!
www.zahnmännchen.de

Zahnstation im Seniorenheim

An regelmäßigen Tagen betreuen wir die Bewohner des Seniorenheims Phönix in Heroldsberg auf unserer modern eingerichteten Zahnstation.

Rollstuhlrampe

Die Praxis verfügt am Eingang über eine Rollstuhlrampe, um den Zugang zur Praxis zu erleichtern. In der Praxis selbst gibt es keine Schwellen. Gerne stellen wir Ihnen bei Bedarf noch eine zusätzliche Komfortrampe auf.

 

Klimatisierung

Im Sommer muss bei uns niemand schwitzen! Alle Behandlungsräume sind selbstverständlich voll klimatisiert.

Soziales Engagement - LAGZ

Im Auftrag der Bayerischen Landes-arbeitsgemeinschaft Zahngesundheit e.V. betreuen wir vor Ort je 7 Kindergärten, Krippen und Inklusions- und Sonder-Tageseinrichtungen, 4 Grundschulen und 2 Gymnasien.

 

Telefon-Recall

Auf Wunsch bieten wir unseren Patienten einen telefonischen Recall an - so geht kein Termin vergessen!

Aktuelle Gesundheits-Nachrichten